My Cart
0,00 
Blog

Geschmorte Beinscheibe vom Eifelrind

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 – 2 Stück magere Beinscheiben von der jungen Färse, ca. 600g
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 kleine Zwiebeln (frische Perlzwiebeln)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Glas Rotwein
  • 1 Glas  Rinderfond
  • 50 ml Sahne
  • etwas grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • Butterschmalz zum Braten

Die Beinscheiben mit einer halbierten Knoblauchscheibe von beiden Seiten gut einreiben.
Salzen und mit grob gemahlenem Pfeffer würzen.
Das Butterschmalz zerlassen und die Beinscheiben darin von beiden Seiten scharf anbraten.
Aus dem Topf nehmen und in dem heißen Fett die geschälten, ganzen Perlzwiebeln anbraten und Farbe annehmen lassen.

Die Beinscheiben und das Lorbeerblatt hinzufügen, mit Rotwein und Rinderfond ablöschen und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren lassen. Darauf achten, dass immer genügend Flüssigkeit vorhanden ist.                              

Die Soße noch einmal abschmecken, bei Bedarf binden und die Sahne unterrühren.

Als Beilagen empfehlen wir Spätzle und Rosenkohl.